Facebook

Mettmanner Naturfreibad öffnet am 26. Juni

Naturfreibad
Das Naturfreibad im Stadtwald. Archivfoto: Kreisstadt Mettmann
Pressemeldung vom 24. Juni 2020
 

„In diesem Jahr war es wegen des Corona-Virus eine besonders große, zeitliche und inhaltliche Herausforderung, Planungen und Vorbereitungen zur Öffnung des Naturfreibades zu schaffen – doch es hat geklappt! Pünktlich zum Beginn der Sommerferien öffnen wir am 26. Juni unser schönes Naturfreibad“, teilt Bürgermeister Thomas Dinkelmann mit.

Das Kreisgesundheitsamt hat die Sicherheitsmaßnahmen für die Badesaison genehmigt und nach einer Begehung vor Ort einer Öffnung des Bades zugestimmt. „Die Anlage ist für die Badesaison bestens vorbereitet. Das Wasser, das natürlich-biologisch ohne Chemie gereinigt wird, ist von einem Hygiene-Institut beprobt worden und hat eine hervorragende Qualität. Ich wünsche allen Badegästen trotz der corona-bedingten Veränderungen und geltenden Regeln erholsame und entspannte Stunden in unserem Naturfreibad “, sagt Bürgermeister Thomas Dinkelmann.

Um die Hygiene- und Abstandsregeln der Coronaschutzverordnung im Naturfreibad einhalten zu können, muss die Besucherzahl begrenzt werden. So dürfen sich maximal 300 Besucher je Zeitblock auf dem Gelände des Naturfreibades befinden. Alle Gäste müssen dafür eine Reservierung auf der städtischen Homepage vornehmen und ihre persönlichen Daten mit Name, Anschrift und Telefonnummer hinterlassen. Dies gilt auch für Kinder unter sechs Jahren, die freien Eintritt haben.

Der Reservierungsnachweis muss beim Eintritt vorgezeigt werden. Wer seinen Besuch nicht vorab gebucht hat, darf leider nicht ins Naturfreibad hineingelassen werden. Denn die Zahl der Besucher, die sich im Bad aufhält, muss jederzeit prüfbar und nachzuverfolgen sein. Nur unter diesen Voraussetzungen darf die Stadt den Badebetrieb überhaupt aufnehmen.

Die Gäste können sich mit Hilfe der Online-Buchung für ein gewünschtes Zeitfenster von jeweils maximal vier Stunden entscheiden. Das Bad öffnet in zwei Zeitblöcken: vormittags von 10 bis 14 Uhr und nachmittags von 15 bis 19 Uhr. In der besuchsfreien Zeit zwischen 14 und 15 Uhr wird das Bad vom Bäderpersonal gereinigt und desinfiziert. Liegen und Strandkörbe werden nicht vermietet.

Während in den Umkleiden und in den Sanitärräumen keine Maskenpflicht besteht, sollten die Badegäste sowohl vor der Kasse als auch vor den Sanitärräumen, wenn sich dort Warteschlangen bilden, einen Mund-/ Nasenschutz tragen. 

Alle weiteren Informationen gibt es online unter www.mettmann.de/naturfreibad.

Print Friendly, PDF & Email