Facebook

Runder Tisch für Flüchtlingsunterstützung wird abgesagt

Integration
Symbolbild: Capri23auto / pixabay
Pressemeldung vom 19. August 2020
 

Der Runde Tisch für Flüchtlingsunterstützung, der für den 20. August um 17 Uhr im Rathaus geplant war, wird abgesagt. „Es gab nur eine Anmeldung“, erklärt die Integrationsbeauftragte Susanne Butzke. Eingeladen waren vor allem Personen und Institutionen, die sich ehrenamtlich um geflüchtete Menschen in Mettmann kümmern.

Wegen der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Planungserfordernissen hatte Susanne Butzke im Vorfeld um eine telefonische, schriftliche oder eine Anmeldung per E-Mail gebeten.

Print Friendly, PDF & Email