Facebook

Stadt hat einen neuen Kinderstadtplan herausgebracht

Kinderstadtplan Mettmann
Sven Spierling-Meine und Bürgermeister Thomas Dinkelmann schauen sich den neuen Kinderstadtplan an. (Foto: Kreisstadt Mettmann)
Pressemeldung vom 17. September 2019
 

„Das ist etwas ganz Besonderes“, sagte Bürgermeister Thomas Dinkelmann zum neuen Kinderstadtplan, der am Dienstag, 17. September, in einer überarbeiteten Fassung druckfrisch im Mehrgenerationenhaus der Presse vorgestellt wurde. Zusammen mit Sven Spierling-Meine aus der Jugendförderung präsentierte der Bürgermeister den Stadtplan, der nicht nur für Kinder erstellt, sondern auch von Kindern mitgestaltet wurde.

„Wir haben viele Kinder gefragt, welche Angebote sie sich in einem Stadtplan wünschen“, sagte Spierling-Meine. Deshalb sind erstmals auch Geschäfte mitaufgenommen worden, die Kinder interessieren. „Es handelt sich um Spielzeuggeschäfte, Eiscafés oder Läden mit Kreativangeboten“, so Spierling-Meine.

Der Stadtplan bietet aber nicht nur Kindern zwischen vier und zehn Jahren eine gute Orientierung und zeigt ihnen, wo es beispielsweise Spielplätze, Wohlfühlorte oder Kletterbäume gibt, sondern auch Eltern kleiner Kinder, die die Angebote für Kinder in der Stadt (noch) gar nicht kennen. „Es kommen Jahr für Jahr viele Neubürger mit kleinen Kindern in unsere Stadt. In den vergangenen Jahren waren es durchschnittlich 100 Kinder zwischen 0 und sechs Jahren, die mit ihren Familien nach Mettmann gezogen sind. Für sie ist der Kinderstadtplan ideal“, sagte Bürgermeister Dinkelmann.

Spielring-Meine weiß, dass der Stadtplan sogar im Unterricht an den Grundschulen eingesetzt wird. Mit Hilfe des Kinderstadtplans wird den Schülerinnen und Schülern der Aufbau und das Lesen von Karten erklärt.

Erstmals führen zwei Sympathieträger durch den Kinderstadtplan , die von der Agentur, die das Kartenwerk im Auftrag der Stadt erstellt hat, entwickelt wurden, „Sie lockern alles ein wenig auf“, sagte Spierling-Meine. Neandro und Mettina, so die Namen der zwei Figuren, laden die Kinder zur Entdeckungstour durch Mettmann ein. Anhand von einfachen Symbolen finden die Kindern Spielplätze, Kindergärten, Schulen, Badeorte, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr.

Der überarbeitete Kinderstadtplan wurde in einer Auflage von 1000 Exemplaren gedruckt. Verteilt wird er auf dem großen Kinderfest, das am kommenden Samstag, 21. September, von 11 bis 16 Uhr auf der Straße Am Königshof vom Stadtjugendring und dem Jugendamt zum Weltkindertag veranstaltet wird. Spierling-Meine: „Den Plan verteilen wir vor dem Mehrgenerationenhaus.“ Danach wird er in den Grundschulen und Kitas verteilt und im Rathaus und im Bürgerservice sowie in Geschäften zum Mitnehmen ausgelegt.

Print Friendly, PDF & Email