Facebook

Veranstaltungsleitfaden – Sicherheitskonzepte

Inhalt eines Sicherheitskonzeptes

  • Angaben zur Version und zum Verfasser
  • Angaben zur Veranstaltung (Veranstaltungszeiten, Programm usw.)
  • Veranstaltungsort und -flächen
  • Öffnungs-, Ausschank-, Veranstaltungszeiten
  • verantwortliche Personen und Veranstaltungsleitung
  • Bennenung von Schutzzielen
  • Gefahren bzw. Risikoanalyse mit Darstellung von Maßnahmen
  • Sicherheitsordnungsdienst – Einsatzzeiten und Aufgaben
  • Sanitätsdienst – Einsatzzeiten und Aufgaben
  • Brandschutz und Brandsicherheitswache – Einsatzzeiten und Aufgaben
  • Benennung Veranstaltungstechniker
  • Koordinierungsgremium mit den handelnden Personen und den konkreten Aufgaben sowie dem Zeitpunkt der Einberufung
  • Kommunikationsliste mit Ansprechpartnern
  • Flucht- und Rettungswege ggf. mit rechnerischem Nachweis
  • Höchstbesucherzahl
  • Bestuhlung und Aufbau
  • Abschrankung von Stehplätzen vor Szenenflächen
  • RaumplanungOrientierungsmöglichkeiten: markante Punkte
  • Notfallplanung (Handlungs- und Kommunikationsabläufe)

 

Anlagen zu einem Sicherheitskonzept

Die Genehmigungsbehörde kann zusätzliche Anlagen verlangen:

  • ein Brandschutzkonzept
  • ein Sanitätsdienstkonzept
  • ein Ordnungsdienstkonzept
  • ein Bühnenkonzept
  • ein Verkehrskonzept
  • ein Kommunikationskonzept
  • ein Alarmierungskonzept
  • ein Räumungskonzept
  • ein Überfüllungskonzept

 

Muster eines Sicherheitskonzeptes zum Download als PDF

 

Print Friendly, PDF & Email