Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

22.06.2018: Bürgermeister Dinkelmann eröffnet das Schützenfest und die Johanniskirmes

22.06.2018: Viele Projekte werden am ,,Aktionstag der Wirtschaft'' umgesetzt

22.06.2018: Brötchentaste wird von 15 auf 30 Minuten verlängert

21.06.2018: Lkw-Mautkontrollsäule an der Elberfelder Straße

21.06.2018: Umfrage: Bürger wünschen noch mehr Online-Dienstleistungen

21.06.2018: 1. Bürgerfest in Metzkausen trotzte dem Regen

21.06.2018: Friedhof Lindenheide: Eichenprozessionsspinner wurde bekämpft

20.06.2018: Infostand zum Weltflüchtlingstag

20.06.2018: Die Sommerferienpalette liegt aus

20.06.2018: Tausende von Sommerblumen bringen Farbe in die Stadt

19.06.2018: Grundschüler vom Herrenhaus sind wahre Sportskanonen

19.06.2018: Sinfonieorchester Wuppertal kommt nach Mettmann

weitere Meldungen

Partnerstadt mit der Stadt Laval (Frankreich)

Allgemeine Informationen

Wappen der Stadt LavalMit Laval, der Hauptstadt des Departments Mayenne, verbindet die Kreisstadt Mettmann seit dem Jahre 1974 partnerschaftliche Verbindungen.

Laval, eine bedeutende Stadt der ehemaligen Provinz Maine, ist um den Fluss Mayenne herum und entlang ihrer großen Verkehrsachsen entstanden. Die befestigte Stadt am rechten Flussufer war damals noch nicht sehr ausgedehnt, und an ihrem Rand befand sich die Tuchindustrie, Ursprung des Wohlstands der Stadt. Erst im 19. Jahrhundert entwickelt sich das linke Flussufer mit zahlreichen neuen Gebäuden aus Kalktuffstein. Diesen bemerkenswerten, heute restaurierten Baudenkmälern verdankte Laval die Auszeichnung "Stadt der Künste und der Geschichte" im Jahre 1993.

Sehr bedeutend ist das im 11. Jahrhundert von Guy I. gegründete Schloss. Seine Verteidigungsanlagen sind noch im ursprünglichen Zustand erhalten geblieben: runder Bergfried, Festungsmauer, Dachstuhl mit Verteidigungsanlagen aus Holz. Seit 1966 ist dort das Museum naiver Malerei untergebracht ( französische, brasilianische, jugoslawische Sammlungen etc.), das erste seiner Art in Europa.

Darüber hinaus prägen mehrere architektonisch wertvolle Kirchen sowie die alte Brücke über die Mayenne das Stadtbild.

Zu den berühmten Persönlichkeiten der Stadt gehören

Die Stadt im Grünen lädt mit ihren vielen Parks und Gärten zum Spazierengehen und Bummeln ein. Sehr zu empfehlen ist auch ein Gang durch die Altstadt mit ihren vielen Straßen und Gässchen.

Ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm bietet das Fremdenverkehrsbüro den Besuchern der Stadt das ganze Jahr über.

Hier erhalten Sie auch weitere Auskünfte und Reservierungen

Fremdenverkehrsbüro
1, allée du Vieux Saint-Louis

 

Weitere Infos / Downloads

 

 

 zurück  Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum