Facebook

Das Mehrgenerationenhaus öffnet seine virtuellen Türen

Discord-Server MGH Mettmann
Pressemeldung vom 2. Februar 2021
 

„Wir müssen was tun“, so lautete der einhellige Tenor im Mettmanner Mehrgenerationenhaus, das seit dem Lockdown komplett geschlossen hat. Die Kolleginnen und Kollegen der Jugendförderung waren sich einig, dass Möglichkeiten geschaffen werden müssen, um trotz Pandemie für die Besucherinnen und Besucher der Einrichtung da zu sein.

Und es wurde etwas gemacht, denn die bereits bestehende Angebots-Palette des Treffpunkts für Jung und Alt wird nochmal erweitert: Seit dieser Woche hat die beliebte Anlaufstelle ihre virtuellen Türen auf Discord geöffnet.

Discord ist eine Plattform, auf der Benutzerinnen und Benutzer miteinander in unterschiedlichen Räumen miteinander kommunizieren können – ganz klassisch mit Textnachrichten, oder auch in sogenannten Sprach- und Videokanälen, wo man sich online untereinander austauschen kann. Teilnehmen kann man klassisch mit einem PC oder Laptop aber auch über mobile Geräte.

Dieses Angebot richtet sich insbesondere an die Mettmanner Jugendlichen, die seit der Pandemie nicht mehr den „Offenen Treff“ im Mehrgenerationenhaus besuchen können und mit dem Angebot über Discord nun eine Alternative bekommen, online mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Kontakt zu bleiben.

Aber auch alle anderen Altersgruppen sind auf dem Discord-Server des Mehrgenerationenhauses herzlich willkommen, denn das Haus bleibt ein Treffpunkt für mehr(ere) Generationen – ganz egal ob online oder offline.

Print Friendly, PDF & Email