Facebook

Anmeldung zur Kunstmeile bis 29. Mai möglich

Mettmann Kunstmeile
Archivfotos: Kreisstadt Mettmann
Pressemeldung vom 24. Februar 2021
 

In diesem Jahr wird die siebzehnte Mettmanner Kunstmeile vorbehaltlich der Coronaschutzverordnung des Landes NRW, voraussichtlich wieder zusammen mit dem Mettmanner Weinsommer, der rund um den St. Lambertusturm stattfindet, durchgeführt.

Am 4. Juli 2021 von 11 bis 18 Uhr steht dann die Fußgängerzone der Mettmanner Innenstadt ganz im Zeichen von Kunst und Kultur.

Damit soll Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit geboten werden, sich mit ihren Arbeiten zu präsentieren. Sie können am eigenen Stand arbeiten, ihre Werke verkaufen, Kontakte knüpfen oder einen Workshop anbieten.

Die zur Verfügung gestellte Fläche beträgt 3 x 3 Meter, Mietpavillions werden gestellt. Für eigene (weiße) Pavillons sind nur wenige Plätze vorhanden. Die Standgebühr ist dem Anmeldeformular zu entnehmen, das auf der städtischen Internetseite unter www.mettmann.de/kunstmeile zur Verfügung gestellt wird.

Es ist nicht erlaubt, auf der Kunstmeile Bilder oder Kunstobjekte anderer Künstler im Sinne einer Galerietätigkeit, Massenprodukte oder Kunstgewerbeartikel zu verkaufen.

Die Anmeldung ist spätestens bis zum 29. Mai 2021 an die unten genannten Adressen zu senden. Der Anmeldung sollten eine Kurzbiografie mit Ausstellungstätigkeiten und ein bis drei Fotos der Arbeiten (falls vorhanden) beigefügt werden.

Über die Zulassung entscheidet der Veranstalter, ein Rechtsanspruch auf Teilnahme besteht nicht. Das Anmeldeformular gibt es zum Download auf der Internetseite der Stadt Mettmann unter www.mettmann.de/kunstmeile.

Weitere Informationen erhält man bei Lydia König von der städtischen Kulturabteilung unter Telefon 02104 / 980-407 oder per E-Mail unter kulturverwaltung@mettmann.de.

Print Friendly, PDF & Email