Facebook
Baustelle Mettmann
Foto: Kreisstadt Mettmann

Bauarbeiten auf der Goethestraße verzögern sich

Pressemeldung vom 21. August 2023
 

Schlechte Nachrichten für die Anwohner der Goethe- und der angrenzenden Straßen. Auf der Baustelle Goethestraße ruhen die Arbeiten, weil die Baufirma krankheitsbedingt in einen personellen Engpass geraten ist. Die Arbeiten können deshalb laut Firma erst in drei bis vier Wochen wieder aufgenommen werden. Für die Anwohner und Autofahrer wird sich die Zeit der Einschränkungen und Behinderungen damit leider verlängern. Die Stadt hat die Baufirma angeschrieben und darauf gedrängt, die Arbeiten so schnell wie möglich wieder aufzunehmen.

Ein kleiner Hoffnungsschimmer: Der Versorgungsleitungsbau ist mittlerweile abgeschlossen und die Baufirma kann dann direkt mit dem Kanalbau, für den die Stadt verantwortlich ist, weitermachen. Diese Maßnahme sollte dann zügiger vorangehen.

Die Netzgesellschaft Düsseldorf, eine Tochter der Düsseldorfer Stadtwerke, die für die Trinkwasserversorgung Mettmanns zuständig sind, hat die Trinkwasserleitung in der Goethestraße erneuert, da die alte Leitung in der Vergangenheit öfter geborsten war und erhebliche Schäden verursachte hatte.

Die Stadt wird noch einen Mischwasserkanal unter der Straße zwischen dem Verwaltungsgebäude II des Kreises Mettmann und der Kreuzung Düsseldorfer- / Goethestraße erneuern. Die Kanalbaumaßnahme ist Teil des städtischen Abwasserbeseitigungskonzepts und dient der Wiederherstellung der hydraulischen Leitungsfähigkeit des Kanalabschnitts. Der große Mischwasserkanal soll dafür sorgen, dass bei starken Regenfällen das Oberflächenwasser gesammelt, zurückgehalten und kontrolliert abfließen kann.

 

Print Friendly, PDF & Email