Facebook

Beachvolleyballfelder dürfen wieder genutzt werden

Beachvolleyball
Symbolfoto: katkaZV / pixabay
Pressemeldung vom 8. Juni 2020
 

Seit der vergangenen Woche dürfen bereits die städtischen Bolzplätze sowie die Skateranlage im Stadtwald von bis zu zehn Personen wieder genutzt werden. Nun folgt die Freigabe der öffentlichen Beachvolleyballfelder im Stadtgebiet.

Das gilt für das Beachvolleyballfeld im Stadtwald, auf dem Sportplatz Spessartstraße, am Spielplatz Quantenberg sowie an der Sportanlage Auf dem Pfennig. Grund für die Verzögerung war der jährliche Sandaustausch, der in der letzten Woche durchgeführt wurde.

Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass die Nutzung nur unter den gelten Abstands- und Hygieneregeln sowie derzeit für maximal zehn Personen erlaubt ist.

Print Friendly, PDF & Email