Facebook

Coronafall in der städtischen Kita Händelstraße

Corona
Symbolbild: TheDigitalArtist / pixabay
Pressemeldung vom 25. Juni 2020
 

In der städtischen Kindertagesstätte Händelstraße ist bei einem Kind eine Covid-19-Infektion aufgetreten. „Die zuständigen städtischen Fachdienste sind jetzt in engem Austausch mit dem Gesundheitsamt, um die weiteren, erforderlichen Schritte abzustimmen“, sagt Bürgermeister Thomas Dinkelmann. Es werde alles unternommen, um eine Ausbreitung des Virus zu unterbinden.

Zurzeit ist eine Komplettschließung der Einrichtung nicht erforderlich. Die Eltern der Kinder, die in direktem Kontakt mit dem erkrankten Kind standen, wurden von der Stadt informiert und befinden sich in behördlicher Quarantäne bis zum Vorliegen der Testergebnisse. Die Eltern der weiteren Kinder aus der Gruppe wurden ebenfalls informiert. Die Testungen finden voraussichtlich am morgigen Freitag statt.

Print Friendly, PDF & Email