Facebook

Ein Theaterstück für die ganze Familie

Kindertheater Burghofbühne Dinslaken
Foto: Burghofbühne Dinslaken
Pressemeldung vom 8. Oktober 2020
 

Am Freitag, 6. November, präsentiert die Burghofbühne Dinslaken um 15 Uhr das Kindertheaterstück „Von der Schnecke, die wissen wollte, wer ihr Haus geklaut hat“ in der Mettmanner Neandertalhalle.

Zum Inhalt:

Schnecke „Lily“ ist alles andere als bescheiden. Sie hat ja auch keinen Grund dazu. Schließlich fabriziert sie nicht nur mir nichts, dir nichts eine wahre „Symphonie in Schleim“, während sie elegant über den Boden kriecht, sondern ist zudem generell der wunderschönste Anblick mit dem wunderschönsten Schneckenhaus weit und breit.

Umso größer ist der Schreck, als eben jenes Haus plötzlich verschwindet, während sie gerade mal eben ein kurzes Bad gegen Schweißfußgeruch nehmen wollte. Jemand hat das Haus gestohlen, da hat Lily keinen Zweifel und macht sich auf detektivische Suche, um ihr Häuschen zurückzubekommen. Doch egal ob Ameise, Spinne oder Biene, niemand will Haus oder Dieb gesehen haben. Nicht einmal der furchterregende Kater „Corleone“ kann ihr helfen und dabei ist er doch Meister im Aufspüren. Vielleicht weiß die eigenartige zweite Schnecke Rat, die ganz ungehemmt nackt durch die Wiese kriecht?

Im Theaterstück – basierend auf einem Kinderbuch von Barbara Veit – erzählt Bernd Schlenkrich eine kleine Geschichte über eine große Suche, über das Verlegen und Vergessen und über die eitelste und gleichzeitig liebenswerteste Schnecke aller Zeiten. Das Theaterstück ist für Familien und Kinder ab vier Jahren geeignet.

Eintrittskarten gibt es aufgrund der Coronaschutzverordnung in limitierter Anzahl für 5 Euro (zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühr) im Reisebüro Növermann, Freiheitsstraße 12 und unter www.neanderticket.de.

Print Friendly, PDF & Email