Facebook

Homepage zur geplanten Gesamtschule ist online

Anne-Frank-Schule (ME)
In der ehemaligen Anne-Frank-Schule soll die Gesamtschule zum Schuljahr 2020/21 zunächst starten. (Foto: privat)
Pressemeldung vom 26. November 2020
 

Die Schulempfehlungen für die jetzigen Viertklässler laufen und viele Eltern fragen sich, auf welcher weiterführenden Schule sie ihr Kind anmelden sollen. Die Gesamtschule möchte sich den Eltern präsentieren und offene Fragen beantworten.

Zur Darstellung der geplanten Gesamtschule in Mettmann hat das von der Bezirksregierung  eingesetzte Vorbereitungsteam eine Homepage online gestellt. Unter www.gesamtschule-mettmann.de haben Eltern und Kinder die Möglichkeit, sich über die Gesamtschule zu informieren.

„Sogar ein Blick in die Klassenräume ist im Rahmen eines virtuellen Rundgangs möglich“, sagt Matthias Messing, der Leiter des Vorbereitungsteams.

Das Vorbereitungsteam möchte den Eltern von Beginn an ein umfassendes und informatives Angebot bieten. So wird im Team zurzeit überlegt, eine Elternveranstaltung per Videokonferenz zu gestalten oder eine Telefonsprechstunde einzurichten. „Bereits jetzt ist es möglich, mit uns in Kontakt zu treten. Über die Homepage der Schule sind wir zu erreichen“, so Matthias Messing. Die Eltern der Grundschulkinder sollen demnächst auch über einen Flyer der Gesamtschule weitergehend informiert werden.

Im Haupt- und Finanzausschuss hat Bürgermeisterin Sandra Pietschmann vorgeschlagen, ein Treffen mit Vertretern der Fraktionen, der Verwaltung und dem Vorbereitungsteam, das für das pädagogische Konzept der Gesamtschule zuständig ist, zu organisieren. Die Fraktionen stimmten zu.

 

Print Friendly, PDF & Email