Facebook

Bitte nicht auf den Fahrradstreifen parken!

Fahrradstreifen auf der Laubacher Straße
Die Fahrradstreifen auf der Laubacher Straße vor dem Konrad-Heresbach-Gymnasium. (Foto: Kreisstadt Mettmann)
Pressemeldung vom 9. Juni 2021
 

Auf der Laubacher Straße wurde im Bereich des Konrad-Heresbach-Gymnasiums ein Radfahrstreifen bis zur Ecke Am Rathaus markiert. Jahre lang bestand nur auf der Seite der Feuerwache ein Radfahrstreifen für den Radverkehr in Gegenrichtung. Nun wurde als zusätzliche Maßnahme auch ein Radfahrstreifen auf der anderen Fahrbahnseite angelegt.

Doch wenn Schülerinnen und Schüler nach Schulschluss mit dem Fahrrad nach Hause radeln, kommt es vor der Schule immer wieder zu gefährlichen Situationen, weil Fahrzeuge von Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto abholen, auf den Fahrradstreifen stehen. Dadurch werden die Radfahrer in die Mitte der Fahrbahn gedrängt, wo sie zwischen den Autos durchfahren müssen. Zusätzlich besteht stets die Gefahr des sogenannten „Doorings“, also einer sich plötzlich öffnenden Fahrzeugtür.

Marcel Alpkaya von der Straßenverkehrsbehörde appelliert deshalb an die Autofahrer, weder auf dem Radstreifen zu halten noch dort zu parken. Und er verweist auf die Straßenverkehrsordnung, die dies auch verbietet.

„Dieser Bereich ist den schwächeren Verkehrsteilnehmer vorbehalten, die den Schutzraum erhalten, der ihnen zusteht. Der Weg nach Hause wird für alle deutlich sicherer, wenn sich alle an die Verkehrsregeln halten“, sagt Alpkaya.

 

Print Friendly, PDF & Email