Facebook

Informationen zur Unwetterlage

Sturmwarnung
Symbolfoto: Rainer Sturm / pixelio.de
Pressemeldung vom 9. Februar 2020
 

Aufgrund des Sturmtiefs „Sabine“ und den damit zu erwartenden Böen von bis zu 120 km/h informiert die Stadtverwaltung über Einschränkungen und Schließungen am Montag, 10. Februar:

An den städtischen Schulen fällt am Montag komplett der Unterricht aus. Das hat die Schulverwaltung am Sonntagnachmittag beschlossen, da die Sicherheit der Schülerinnen und Schüler insbesondere auf dem Schulweg nicht gewährleistet werden kann.

Dies betrifft die Herrenhauser Schule, Otfried-Preußler-Schule, Astrid-Lindgren-Schule, GGS Am Neandertal, die katholische Grundschule sowie Heinrich-Heine-Gymnasium, Konrad-Heresbach-Gymnasium und Carl-Fuhlrott-Realschule. Ob an diesen Schulen ein Notdienst eingerichtet wird, ist den jeweiligen Internetseiten zu entnehmen.

Kindertageseinrichtungen geöffnet

Die fünf städtischen Kindertageseinrichtungen sind am Montag geöffnet, da hier die Kinder in der Regel von den Eltern bis zur Kita gebracht werden, keine Kita-Pflicht besteht und es grundsätzlich im Ermessen der Eltern liegt, ihre Kinder in die Kita zu bringen oder nicht. Aufgrund von zu erwartenden personellen Engpässen werden die Eltern grundsätzlich gebeten, ihre Kinder möglichst zu Hause zu betreuen.

Ein Notbetrieb und somit die Betreuung der Kinder ist in allen städtischen Kindertagesstätten sichergestellt. Informationen zum Betrieb der nichtstädtischen Einrichtungen sind ebenfalls den jeweiligen Internetangeboten zu entnehmen.

Müllabfuhr verschiebt sich

Die Müllabfuhr wird am Montag aus Sicherheitsgründen nicht stattfinden. Bürgerinnen und Bürger, die bereits ihre Abfallbehälter an die Straße gestellt haben, werden aufgefordert, die Tonnen zurückzustellen und ggf. zu sichern. Informationen darüber, wann die Abfuhr nachgeholt wird, gibt die Stadtverwaltung am Montag bekannt.

Parks und Friedhöfe geschlossen

Aufgrund der Gefahrenlage werden mit sofortiger Wirkung die städtischen Parkanlagen, insbesondere Stadtwald und Combergpark, gesperrt. Dies gilt ebenso für die städtischen Friedhofsanlagen Goethestraße, Lindenheide und Obschwarzbach.

 

Print Friendly, PDF & Email