Facebook

185 Unternehmen beantragen Herabsetzung der Gewerbesteuer-Vorauszahlung

Gelscheine, 500 Euro-Scheine
Symbolfoto: geralt / pixabay
Pressemeldung vom 15. Juni 2020
 

Auch die Mettmanner Wirtschaft ist von der Corona-Krise schwer getroffen. In der letzten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses hat Kämmerin Veronika Traumann berichtet, dass bislang 185 Mettmanner Unternehmen und Betriebe eine Herabsetzung ihrer Gewerbesteuer-Vorauszahlung bei der Stadt oder dem Finanzamt beantragt haben. Bei einem errechneten Gesamtaufkommen von rund 16,5 Millionen Euro Gewerbesteuer verursache dies zum gegenwärtigen Zeitpunkt ein Minus von etwa 2,3 Millionen Euro (13,7 Prozent).

Print Friendly, PDF & Email