Facebook

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr erhalten Poloshirts als Dank und Anerkennung

Feuerwehr-Jubiläums-Poloshirts
Von links: Wehrleiter Marco Zerweiss, Bürgermeister Thomas Dinkelmann, Benedikt Lamerz, 1. Vorsitzender des Feuerwehr-Fördervereins, Matthias Mausbach, stellvertretender Wehrleiter und Kämmerin Veronika Traumann mit dem Jubiläums-Poloshirts. (Foto: Kreisstadt Mettmann)
Pressemeldung vom 10. Juli 2020
 

Mit einer besonderen Überraschung haben sich die Leitung der Feuerwehr, der Feuerwehr-Förderverein sowie die Stadtverwaltung bei den 150 ehrenamtlichen Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr für ihr Engagement in der Wehr bedankt. Sie haben ein dunkelblaues Poloshirt erhalten, das sie an das 150-jährige Bestehen der Mettmanner Feuerwehr und die vielen Veranstaltungen, die rund um dieses Jubiläum im vergangenen Jahr stattfanden, erinnern soll.

„Ich fand die Idee großartig und wir haben die Feuerwehr dabei sehr gerne unterstützt. Es soll für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer eine kleine Anerkennung für ihren Einsatz sein, den sie zum Wohle unserer Stadt, unserer Bürgerinnen und Bürger, leisten“, sagt Bürgermeister Thomas Dinkelmann. Finanziert wurden die Polos vom Feuerwehr-Förderverein und der Stadt.

Eigentlich wollte Feuerwehrleiter Marco Zerweiss die Hemden  persönlich überreichen, doch wegen der Corona-Pandemie sind die regelmäßigen Übungsabende der Freiwilligen Feuerwehr bis auf weiteres abgesagt. „Deswegen haben wir die Polos mit einem persönlichen Anschreiben per Post an die Kameradinnen und Kameraden verteilt“, so Zerweiss.

Das Jubiläums-Poloshirt wurde dezent gestaltet und kann bei fast  allen dienstlichen Veranstaltungen der Feuerwehr getragen werden. Bei der Gestaltung der Hemden wurde besonders Wert auf einen lokalen Bezug und die Darstellung der Marke „Freiwillige Feuerwehr Mettmann“ gelegt.

„Uns allen fehlen die regelmäßigen Möglichkeiten des persönlichen Austausches, die konstruktiven Gespräche bei und nach einem Übungsdienst und letztlich auch der kameradschaftliche Umgang, der unseren Feuerwehralltag neben unserem Beitrag für die Gesellschaft so wertvoll macht“, sagt Wehrleiter Zerweiss. Er hofft, dass die Übungsdienste bald wieder durchgeführt werden können.

Print Friendly, PDF & Email