Facebook

Test-Ergebnisse am Heinrich-Heine-Gymnasium negativ

Covid-19 Test
Symbolfoto: fernandozhiminaicela / pixabay
Pressemeldung vom 20. August 2020
 

Gute Nachrichten aus dem Heinrich-Heine-Gymnasium: Der Corona-Verdacht bei zwei Geschwisterkindern ist nach einem weiteren Test durch das Kreisgesundheitsamt nicht bestätigt worden. Das Testergebnis war negativ. Das teilt Schulleiter Hanno Grannemann mit. Die Schülerinnen waren in häuslicher Quarantäne, dürfen nun aber wieder in die Schule gehen.

Die Geschwisterkinder waren auf dem Heimweg aus dem Urlaub an der bayerischen Grenze auf Covid-19 getestet worden. Doch erst am vergangenen Samstag erhielten die Eltern die Nachricht, dass ihre Kinder, obwohl sie keinerlei Symptome auf eine Corona-Infektion zeigten, positiv getestet wurden. Daraufhin hatten die Eltern sofort die Schule informiert, da die Mädchen seit Mittwoch vergangener Woche wieder in der Schule waren.

Außer den Geschwisterkindern wurden weitere Schülerinnen und Schüler, die mit den zwei Mädchen über einen längeren Zeitraum engeren Kontakt hatten, unter häusliche Quarantäne gestellt. Auch sie wurden vom Kreisgesundheitsamt getestet. Sie sind noch in häuslicher Quarantäne bis ihre Testergebnisse ebenfalls vorliegen.

Print Friendly, PDF & Email