Facebook

Elterninfoabende zur Errichtung einer Gesamtschule

Klassenzimmer
Symbolfoto: Wokandapix / pixabay
Pressemeldung vom 25. August 2020
 

Ende September wird die Stadt bei den Eltern, deren Kinder die Klassen drei und vier in den Mettmanner Grundschulen besuchen, eine Befragung zur Ermittlung des Bedarfs einer Gesamtschule in Mettmann durchführen.

Dazu wird die Verwaltung am 8. und 14. September zwei Veranstaltungen anbieten, bei denen sich die Eltern über die Neuerrichtung der geplanten Gesamtschule in Mettmann und die Elternbefragung informieren können. Die Informationsveranstaltungen finden im Theatersaal der Neandertalhalle, Gottfried-Wetzel-Straße 7, statt und beginnen jeweils um 19 Uhr. Einlass ist ab 18 Uhr.

Wegen der Covid-19-Pandemie werden die Infoabende unter den vorgegebenen Hygieneschutzmaßnahmen durchgeführt. Elternteile, die an einer der beiden Veranstaltungen teilnehmen möchten, müssen sich bis Dienstag, 1. September, per E-Mail über schulverwaltung@mettmann.de anmelden. In der Anmeldung müssen folgende Daten enthalten sein: Datum der Veranstaltung, Kontaktdaten des teilnehmenden Elternteils (Name, Vorname, Anschrift, Telefon) und welches Kind vertreten wird (Name und aktuell besuchte Grundschule).

Aufgrund der coronabedingten Auflagen ist die Teilnehmerzahl für beide Veranstaltungen begrenzt. Wenn ein Wunschtermin nicht mehr berücksichtigt werden kann, weil die maximale Teilnehmerzahl erreicht ist, wird die Teilnahme für den noch zur Verfügung stehenden Termin angeboten.

Um möglichst vielen Familien die Möglichkeit zu geben, die Veranstaltungen zu besuchen, wird je Kind/Kinder nur ein Elternteil zugelassen. Die Stadt wird allen Erziehungsberechtigten noch ein detailliertes Informationsschreiben über die vorgestellten Sachverhalte / Informationen zur Gesamtschule zur Verfügung stellen. Das Informationsschreiben wird – wie auch der Elternfragebogen – den Kindern in der Schule mitgegeben.

 

Print Friendly, PDF & Email