Facebook

Auszeichnung für die Grundschule Herrenhauser Straße

Auszeichnung Herrenhauser Schule
Schulleiterin Birgit Krohm (l.) zeigt Bürgermeisterin Sandra Pietschmann stolz das Zertifikat. (Foto: Kreisstadt Mettmann)
Pressemeldung vom 20. Januar 2021
 

Als eine von insgesamt zwölf Schulen im Kreis Mettmann ist die städtische Grundschule Herrenhauser Straße vor kurzem für ihre konzeptionelle Arbeit im Bereich der Inklusion ausgezeichnet worden. Ein entsprechendes Zertifikat erhielt Schulleiterin Birgit Krohm bereits Ende vergangenen Jahres von Landrat Thomas Hendele sowie von Prof. Dr. Thomas Hennemann von der Universität zu Köln.

„In Kooperation mit der Uni Köln und dem Kreisschulamt haben wir insgesamt drei Jahre an einem intensiven Programm teilgenommen und in verschiedenen Modulen beispielsweise Lerninhalte für zielgleichen Unterricht aller Schülerinnen und Schüler erarbeitet“, erklärt die Schulleiterin. Aufbauend auf dem Projekt „Mettmann 2.0 – Schule auf dem Weg in die Inklusion“, das zuvor im Auftrag des Kreises Mettmann durchgeführt wurde, standen außerdem Themen wie Teamentwicklung und Planung, die Erhebung von Lernvorraussetzungen und -fortschritten oder der Umgang mit herausfordernden Lehr- und Lernsituationen auf dem Programm.

„Inklusion ist eine Haltung und kein Problem“, betont Birgit Krohm. „Deshalb fragen wir uns jeden Tag, wie wir besser werden können, selbst wenn es nur um kleine Veränderungen oder Maßnahmen geht. Das Programm hat uns hierfür wichtige Impulse gegeben“. Besonders wichtig war der Schulleiterin hierbei, dass nicht nur Lehrerinnen und Lehrer, sondern auch das pädagogische Personal sowie die Schülerinnen und Schüler einbezogen und an der Umsetzung beteiligt sind. „Wir verstehen uns als eine Einheit.“

Bürgermeisterin Sandra Pietschmann nutzte die Gelegenheit, um sich im Gespräch mit Schulleiterin Birgit Krohm über die Inklusionserfolge an der Grundschule Herrenhauser Straße zu informieren, verbunden mit der Gratulation an das gesamte pädagogische Team sowie den Schülerinnen und Schülern zu dieser besonderen Auszeichnung.

 

Print Friendly, PDF & Email