Facebook

RhenagStadtverwaltung Mettmann

Informationen zum CoronavirusInformationen zum Coronavirus

Hier finden Interessierte die geltende Corona-Schutzverordnung für Nordrhein-Westfalen, Antworten auf die wichtigsten Fragen (FAQ), wichtige Telefon- und Notfallnummern, Beratungsangebote, Nachbarschaftshilfen sowie aktuelle Pressemitteilungen zur Corona-Pandemie in Mettmann und der Region.

 

 

Bürgermeisterin Sandra PietschmannAntrittsrede von Bürgermeisterin Sandra Pietschmann

In der konstituierenden Ratssitzung am Dienstag, 3. November, ist Bürgermeisterin Sandra Pietschmann vereidigt und in ihr Amt eingeführt worden. Ihre Rede an die Ratsmitglieder sowie Bürgerinnen und Bürger stand unter dem Motto: „Lassen Sie uns gemeinsam die Zukunft unserer Stadt gestalten!“

 

 

Öffnungszeiten Rathaus MettmannBesuch im Rathaus nur mit Termin möglich

Aus gegebenem Anlass weist die Stadtverwaltung erneut darauf hin, dass für einen Besuch im Rathaus, egal ob im Bürgerservice, im Sozialamt oder im Standesamt, vorab ein Termin per E-Mail oder Telefon vereinbart werden muss. Unangemeldete Besuche sind nach wie vor nicht möglich. Nur so können die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden.

 

 

Kurzportrait Video VorschauEin emotionales Kurzportrait

Mettmann ist eine Stadt im Wandel und eine Stadt mit bedeutenden historischen Wurzeln: Bergisches Fachwerk, moderne Architektur, traditionelles Handwerk, hochmoderne Industrie, die historische Oberstadt und das weltberühmte Neandertal … Es sind aber auch die Menschen, die Mettmann so liebenswert machen.

 

 

Jugendfilm MettmannWas geht ab in Mettmann?

Für Kinder und Jugendliche ist es oftmals ein Schritt der Überwindung, sich Gleichaltrigen anzuschließen, einem Verein beizutreten oder sich ehrenamtlich zu engagieren. Die Kreisstadt Mettmann hat in Kooperation mit micro-films einen Kurzfilm produziert, der nur einige der Möglichkeiten aufzeigt, die in Mettmann geboten werden.

 

 

RADar! MettmannRADar! hilft bei der Verbesserung der Radwege

Seit dem 6. Juli ist RADar! jetzt durch die Stadt Mettmann freigeschaltet: Bürger können Radverkehrs-Sicherheits-Probleme und andere Verbesserungen jetzt einfach und konkret melden. Die Lizenzkosten für die ersten drei Jahre hat der adfc Mettmann übernommen. Ziel ist es, kurz- sowie langfristige Verbesserungen im städtischen Radverkehr umzusetzen.

 

Print Friendly, PDF & Email