Facebook

Kitas öffnen bis 20. Februar nur eingeschränkt

Kinderhände
Symbolfoto: FeeLoona / pixabay
Pressemeldung vom 11. Februar 2021
 

Auch in der kommenden Woche wird der eingeschränkte Pandemie-Betrieb mit reduzierten Betreuungszeiten in den Kindergärten laut einer aktuellen Mitteilung des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration NRW zunächst fortgesetzt. Gleichzeit gilt weiterhin der Appell, Kinder, die in eine Kindertageseinrichtung gehen oder in der Kindertagespflege einen Platz haben, wann immer möglich, selbst zu betreuen.

Ziel des NRW Familienministeriums ist es, – immer vorbehaltlich der Entwicklungen beim Infektionsgeschehen – möglichst eine längere zeitliche Perspektive für die Kindertagesbetreuung ab dem 22. Februar bis zu den Osterferien zu eröffnen.

Zum weiteren Vorgehen ab dem 22. Februar liegen dem Jugendamt und den Trägern der Kindertageseinrichtungen bislang noch keine Informationen vor.

Print Friendly, PDF & Email