Facebook

Informationsveranstaltung für blinde und sehbehinderte Menschen

Sehhilfe
Symbolfoto: Hans / pixabay
Pressemeldung vom 25. September 2019
 

Der Blinden- und Sehbehindertenverein für den Kreis Mettmann (BSV) und die Fachstelle für Wohnberatung und Pflegeberatung der Kreisstadt Mettmann laden am Samstag, 12. Oktober, von 10 bis 13 Uhr in die Stadtbibliothek ein.

Wie in den vergangenen Jahren werden wieder technische und nicht-technische Alltagshilfen für blinde und sehbehinderte Menschen präsentiert. Unter anderem können vergrößernde Hilfsmittel, eine Einkaufshilfe mit Scanner, Kantenfilterbrillen, Bildschirmlese- und Vorlesegeräte sowie einfache Alltagshilfen wie Füllstandsanzeiger oder Unterschriftenschablone ausprobiert werden. Erstmalig wird ein Smartphone mit digitalem Sprachassistent vorgestellt, der auf Zuruf einfache Aufgaben und Dienste ausführt.

Darüber hinaus sind Vorträge für blinde Anwender vorgesehen. Und Experten geben Tipps, welche finanziellen Leistungen man wo beantragen kann, und welche Unterstützungsmöglichkeiten es sonst noch gibt.

Für Fragen zur Veranstaltung stehen Petra Brinkmann-Schepke und Oliver Pahl von der Fachstelle für Wohnberatung & Pflegeberatung unter der Telefon-Nummer 02104 / 980-466 zur Verfügung. Eine E-Mail unter wohnberatung@mettmann.de oder pflegeberatung@mettmann.de ist ebenfalls möglich.

Print Friendly, PDF & Email