Facebook
Persil-Uhr an der Talstraße
Die Persil-Uhr an der Talstraße wurde repariert und instandgesetzt. Jetzt zeigt sie auch wieder die richtige Zeit an. (Foto: Kreisstadt Mettmann)

Facelifting für die alte Persil-Uhr

Pressemeldung vom 1. Juli 2024
 

Sie erstrahlt im neuen Glanz, wenngleich das komplette Facelifting noch nicht beendet wurde. Die technischen Arbeiten an der Persil-Uhr sind am vergangenen Freitag erfolgreich abgeschlossen worden. Das komplette Uhrwerk, die Elektronik und die Ziffernblätter wurden erneuert. Die Uhr zeigt jetzt wieder die richtige Zeit an.

Außerdem wurde die komplette Beleuchtung der Uhr ausgetauscht und auf LED umgerüstet. In der Dunkelheit soll die Persil-Dame in ihrem weißen Kleid ganz wunderbar leuchten. Die Kosten für die Reparatur und Sanierung belaufen sich auf knapp 9000 Euro. Das Unternehmen Henkel trägt diese Kosten.

Nachdem alle technischen Arbeiten erledigt wurden, muss die Uhr jetzt nur noch neu lackiert werden. Dann ist sie wieder ein richtiges Schmuckstück.

Das berühmte historische Werbemotiv von Persil zeigt eine junge Dame, die ganz in Weiß gekleidet ist mit einer Persil-Packung in der Hand. Das Motiv entstammt dem Atelier des Berliner Künstlers Kurt Heiligenstaedt, einem bekannten Karikaturisten. Er wurde 1922 damit beauftragt, ein Persil-Plakat zu gestalten.

Die Persil-Uhr wurde der Stadt vom Unternehmen Henkel im Jahr 1990 geschenkt. In der Schenkungsurkunde heißt es: „Möge sie den Bürgern der Stadt viele glückliche Stunden und stets die richtige Zeit anzeigen und zum beliebten Treffpunkt werden.“

Print Friendly, PDF & Email