Facebook
Foto: Westenergie / skate-aid

Kostenloser Skateboard-Workshop im Stadtwald

Pressemeldung vom 2. Juli 2024
 

Das Unternehmen Westenergie, die Stadt Mettmann und die Initiative skate-aid bieten in den Sommerferien einen gemeinsamen Skateboard-Workshop in Mettmann an. Teilnehmen können bis zu 40 Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahren. In dem zweitägigen Workshop lernen sie technische Grundlagen des Skateboardfahrens, wie zum Beispiel Fußstellung, Lenken, Beschleunigen und Bremsen, aber auch fachliche Basics: Welche Boardgröße ist für wen geeignet? Welche Auswirkungen haben weiche Rollen auf die Geschwindigkeit? Welchen Unterschied macht es, wenn das Board harte oder weiche Lenkgummis hat? Der Workshop in Mettmann findet am 17. und 18. Juli auf der Skateanlage im Stadtwald statt.

Ein Team um den Skateboard-Pionier und skate-aid Gründer Titus Dittmann leitet die Workshops. Titus Dittmann betont: „Skateboarden verbindet. Es führt die verschiedensten Menschen zusammen. Gleichzeitig schafft es Freiräume und ermöglicht so Kindern und Jugendlichen, sich auszuleben. Gerade in ihrer Orientierungsphase ist das sehr wichtig für die Entwicklung. Die Tricks und Fertigkeiten, die die jungen Menschen während des Workshops erlernen, unterstützen sie also in ihrer Persönlichkeitsbildung.“

 „Unsere Workshops kommen bei den Kindern und Jugendlichen sehr gut an. Die Kombination, Sport zu machen, etwas Neues zu lernen und sich weiterzuentwickeln, macht ihnen offensichtlich großen Spaß. Viele Teilnehmende haben hier ihre Leidenschaft zum Skateboarden entdeckt“, sagte Frithjof Gerstner, Kommunalmanager bei Westenergie.

„Ich finde es super, dass dieser kostenlose Workshop wieder angeboten wird. Ich wünsche den Kindern und Jugendlichen eine tolle Zeit beim Workshop auf unserer Skateranlage im Stadtwald“, sagte Bürgermeisterin Sandra Pietschmann.

Die Teilnahme an dem Workshop ist kostenlos. Die Kinder und Jugendlichen müssen sich lediglich vorher unter www.gstoo.de/sommerferien2024 mit zwei Erklärungen, die als Download auf der Website der Stadt zur Verfügung gestellt werden, anmelden. Westenergie stellt Verpflegung und Schutzkleidung wie Helme und Schoner sowie die Boards, mit denen die Teilnehmenden cruisen. Zum krönenden Abschluss des Workshops dürfen die Kinder und Jugendlichen ihre Boards behalten und mit nach Hause nehmen. Weitere Informationen zu skate-aid gibt es unter www.skate-aid.org.

 

Print Friendly, PDF & Email