Facebook

Weihnachtsbaum-Schmuckaktion: Jetzt Bäume reservieren

Weihnachtsbaum Schmuck Wettbewerb
Symbolfoto: TME
Pressemeldung vom 6. November 2020
 

Die Corona-Pandemie hat in diesem Jahr dazu geführt, dass fast alle Veranstaltungen abgesagt werden mussten. Auch der weit über die Stadtgrenzen bekannte und beliebte Blotschenmarkt kann leider nicht stattfinden.

Um dennoch eine weihnachtliche Atmosphäre in die Innenstadt einziehen zu lassen, hat die Stadt Mettmann 50 Weihnachtsbäume bestellt, die in der 47. Kalenderwoche vom Baubetriebshof in folgenden Straßen aufgestellt werden: Freiheitstraße, Mühlenstraße, Jubiläumsplatz, Poststraße, Breitestraße, Lavalplatz, Mittelstraße, Oberstraße.

In Zusammenarbeit mit Solveig Clausen, die bereits seit vielen Jahren sehr erfolgreich den Weihnachtsbaumwettwerb für ME-Impulse e.V. auf dem Blotschenmarkt durchgeführt hat, möchte das Team der Stabsstelle Stadtmarketing in diesem Jahr eine gemeinsame Weihnachtsbaum-Schmuckaktion initiieren.

Daran sollen sich nicht, wie bisher, nur die Schulen, sondern auch Vereine, Einzelhändler, Gastronomen oder auch einzelne Personen beteiligen. „Wir wünschen uns, dass viele Menschen dazu beitragen, unsere Innenstadt weihnachtlich erstrahlen zu lassen“, so die beiden Organisatorinnen Solveig Clausen und Nathalie Villière.

Wer Interesse hat, an dieser Schmuckaktion teilzunehmen, kann sich bis zum 22. November bei der Stabsstelle für Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung melden und einen Weihnachtsbaum (ca. 3m hoch) reservieren, per E-Mail stadtmarketing@mettmann.de oder telefonisch unter 02104 / 980-124. Auch ein Wunschstandort kann genannt werden. Die Zuteilung der Bäume erfolgt am 23. November.

Der Schmuck muss nicht selbst gebastelt, sollte aber möglichst wind- und wetterfest sein und zwischen dem 25. und 27. November, 12 Uhr, aufgehängt werden. Im Anschluss werden von allen geschmückten Bäumen Fotos gemacht, die in einer Bildergalerie auf der Mettmanner Homepage veröffentlicht werden.

Hier können die Bürgerinnen und Bürger im Rahmen einer Online-Abstimmung vom 2. bis 18. Dezember den schönsten Mettmanner Weihnachtsbaum auswählen. Die „Schmücker“ der drei am besten bewerteten Bäume erwarten Gutschein im Wert von 100, 50 und 25 Euro. Darüber hinaus hat der Verein Aule Mettmanner e.V. den teilnehmenden Schulen 500 Euro zur Verfügung gestellt, die je nach Anzahl der Schulen gleichmäßig aufgeteilt werden.

Noch unklar ist, ob eine öffentliche Prämierung stattfinden kann. Das werden die beiden Organisatorinnen je nach Entwicklung des Infektionsgeschehens und der Rechtslage kurzfristig entscheiden.

Print Friendly, PDF & Email