Facebook

Angebot im Überblick

Musikschule Mettmann

Der Vorplatz der Musikschule wird jetzt erneuert. (Archivfoto: Kreisstadt Mettmann)

MusikschulMäuse und MusikschulStrolche

Die Musikschule Mettmann bietet für Kleinkinder von 1 1/2 bis 4 Jahren halbjährliche Kurse für elementare Musikerlebnisse an, bevor mit vier Jahren die „Musikalische Früherziehung“ beginnt.

Musikalische Früherziehung

Regelmäßig nach den Sommerferien beginnen neue Kurse für Kinder im Vorschulalter. Die 4 – 6-Jährigen erlernen noch kein Instrument. Vielmehr steht das „sich Öffnen zur Musik“ im Vordergrund des zweijährigen Kurses. Die Schwerpunkte sind

  • Singen und Sprechen
  • Rhythmus und Tanz
  • Instrumente basteln und erfahren
  • Spielerischer Umgang mit musikalischen Mitteln

Die Musikalische Früherziehung endet mit der Einschulung.

Schnupperkarussell

Im Anschluss an die Musikalische Früherziehung stellt das Schnupperkarussell den Kindern diejenigen Instrumente vor, die im Alter von sechs Jahren bereits gelernt werden können: Blockflöte, Klavier, Streichinstrumente und Gitarre.

Instrumental-Schnupperkurse

sind ein Angebot für musikbegeisterte Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die in vier Unterrichtsstunden ein Instrument ausprobieren wollen, bevor sie sich zu einem kontinuierlichen Unterricht entschließen. Die Instrumente werden für die Dauer des Schnupperkurses von der Musikschule kostenlos zur Verfügung gestellt (außer Blockflöte).

Instrumentalunterricht

Die Musikschule Mettmann bietet Unterricht für folgende Instrumente an:

Akkordeon Klavier Schlagzeug
Blockflöte Kontrabass Trompete
Fagott Oboe Tuba
Gitarre Posaune Viola / Violoncello
Keyboard Querflöte Violine
Klarinette Saxophon Waldhorn

Der Instrumentalunterricht findet einmal wöchentlich statt. Das Entgelt richtet sich nach der Größe der Unterrichtsgruppe.

Ensemble- und Ergänzungsfächer

Die Musikschule Mettmann bietet ein breitgefächertes Angebot an musikpraktischen und musiktheoretischen Ergänzungsfächern an.

Ob Streicher, Bläser, Gitarristen – alle finden ein gemeinschaftliches musikalisches Betätigungsfeld. Um für die Beteiligten ein befriedigendes Ergebnis erzielen zu können, bedarf es natürlich der entsprechenden Ausbildung im Instrumentalunterricht.

Die Ensembles der Musikschule gestalten regelmäßig eigene Konzerte und umrahmen die Aktivitäten anderer Veranstalter. Aus diesem Grund werden diejenigen mit einem finanziellen Bonus gefördert, die zusätzlich zu dem Instrumentalunterricht in den Ergänzungsfächern mitwirken und durch ihre Teilnahme in den verschiedenen Gruppen das kulturelle Leben der Stadt aktiv mitgestalten.

Kurse in Harmonielehre, Literaturkunde und Musiktheorie bis zur studienvorbereitenden Ausbildung ergänzen die praktische Ausbildung auf dem Instrument.

Unterrichtsangebote für Erwachsene

Mit den zeitlich begrenzten Unterrichtsangeboten für Erwachsene reagiert die Musikschule flexibel auf neue Zielgruppen und ist speziell für Erwachsene in der Lage, individuellen Bedürfnissen und Vorstellungen gerecht zu werden.

Vokalausbildung

Wir bieten Gesang- und Stimmbildungsunterricht in 16 Unterrichtseinheiten innerhalb eines Semesters an, mit der Möglichkeit beliebiger Fortsetzung.

Print Friendly, PDF & Email