Facebook

Konzert mit jungen Opernstars und neanderland-Klassik-Gala in der Neandertalhalle

Neanderland-Gala und Junge Sterne in Mettmann
Sie freuen sich auf den musikalischen Herbst in Mettmann (v. l.): Opern-Direktor Stephen Harrison, Bürgermeister Thomas Dinkelmann, Laura Nykänen (Mezzo-Sopranistin), Event-Manager Karl-Heinz Nacke und der Pianist Christina Ziegler. (Foto: Kreisstadt Mettmann)
Pressemeldung vom 2. September 2019
 

Stephen Harrison, der Direktor der Deutschen Oper am Rhein, Programm-Gestalter Karl-Heinz Nacke und die Kreisstadt Mettmann präsentieren nach Jahren der erfolgreichen Zusammenarbeit am Montag, 23. September, ein neues musikalisches Format: Ein Konzert der „Jungen Sterne“.

Erstmals werden junge Talente der Meisterklasse der Rheinoper Düsseldorf-Duisburg in einem eigenen Konzert auf der Bühne der Neandertalhalle zu sehen sein. Außerdem wird der Pianist Christian Ziegler auftreten. Der ehemalige Schüler der Mettmanner Musikschule war 2008 Bundessieger bei „Jugend musiziert“ und studiert derzeit an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf.

Die jungen Talente, die bereits in Oper-Aufführungen in Düsseldorf und Duisburg zu hören sind und regelmäßig an Meisterkursen von internationalen Künstlern teilnehmen, werden in Mettmann von Operndirektor Stephen Harrison vorgestellt und am Flügel begleitet. „Es gibt ein gemischtes Programm von Rossini bis Kiss me Kate mit diesen jungen, sehr talentierten Stimmen“, sagt Harrison. Mit dem neuen Format sollen auch jüngere Menschen angesprochen werden. Für Schülergruppen werden vergünstigte Eintrittspreise angeboten.

Ein weiteres musikalisches Highlight gibt es nur einen Monat später in der Neandertalhalle. Am 10. Oktober verspricht die 5. „neanderland-Klassik-Gala“ musikalischen Hochgenuss der Extraklasse. Karl-Heinz Nacke hat mit Unterstützung von Rheinopern-Direktor Stephen Harrison ein Solisten-Ensemble namhafter Opernstars für das Konzert gewinnen können.

Laura Nykänen, erfolgreiche Mezzo-Sopranistin aus Finnland, ist in den großen Opernhäusern Europas ein gern gesehener Gast und lebt mit ihrem Mann, dem finnischen Opernsänger Sami Luttinen und den Kindern in Mettmann. Zu sehen und zu hören ist außerdem Agnes Lipka (Sopran), die als Opern-, Konzert- und Liedsängerin durch zahlreiche Auftritte mit dem WDR-Sinfonie-Orchester und klassische Konzerte in London bekannt ist.

Daniel Kim (Tenor) absolvierte sein Gesangsstudium an der Korean University of Arts in Seoul. Erste Station war das Nationaltheater Weimar. Bremerhaven, Pfalztheater Kaiserslautern, Bonn, Würzburg und die Nationaloper Korea sind weitere Stationen des Lyrischen Tenors. Bogdan Baciu (Bariton) zählt zu den erfolgreichsten seines Fachs. Der gebürtige Rumäne war einer der Stars bei der Deutschen Aids-Gala 2018 in der Berliner Staatsoper Unter den Linden. An der Rheinoper gab er jetzt sein Debut als Rodrigo di Posa in Verdis „Don Carlo“.

Aus dem international bekannten Sinfonieorchester Wuppertal stellt sich das Konzertduo „D’or“ bei der 5. „neanderland-Klassik-Gala“ vor. Die Flötistin Catarina Laske-Trier und die Harfenistin Manuela Randlinger haben gerade ihre erste CD aufgenommen. Unmittelbar vor dem Konzert in Mettmann folgt das Konzertduo einer Einladung auf das Kreuzfahrtschiff MS Europa 2.

Der Kartenvorverkauf für beide Konzerte hat am 2. September in den bekannten Vorverkaufsstellen begonnen. Die Eintrittskarten für das Konzert mit den jungen Talenten kosten 13 Euro / 8 Euro ermäßigt, für die „neanderland-Klassik-Gala“ 18 Euro zuzüglich einer eventuellen Vorverkaufsgebühr.

Print Friendly, PDF & Email